Media

Formular Anfrage für Wärmeversorgung
PDF anzeigen
170901 TAB Wärme Lyss Nord AG PDF
PDF anzeigen
171212 AGB Wärme Lyss Nord AG

Allgemeinde Geschäftsbedingungen inkl. Schema

PDF anzeigen
Lokalfernsehen Lyss 02.12.2017

Einweihung Wärme Lyss Nord - von Abwärme und vom ersten Bezüger

http://triplemedia.ch/WLN/LOLY LA1089 - Einweihung Wärme Lyss Nord 2017.mp4
Bieler Tagblatt 23.11.2017

"Wärme Lyss Nord" heizt mit Abwärme.

PDF anzeigen
Berner Zeitung 23.11.2017

Wärme dank Schlachtabfällen
Lyss: Nach anderthalb Jahren Bauzeit und gelungener Testphase ging am Mittwoch der erste Abschnitt des neuen Fernwärmenetzes in Betrieb.

Wärme dank Schlachtabfällen
Telebielingue 23.11.2017

Wärme aus Tierkadaver: Lyss nutzt die Abwärme der GZM Extraktionswerke AG für das neue Fernwärmnetz

Wärme aus Tierkadaver
Canal 3 22.11.2017

Lyss: Lysser können künftig umweltfreundlich heizen

Abendinfo vom 22.11.2017
Rolf Graf über Fernwärme
LOLY - Energiestadt Spezial - März 2017

Energiestadt Lyss

http://triplemedia.ch/WLN/Energiestadt Spezial 4. ReAudit Energiestadt Lyss.mp4
BT 27.01.2017

Lysser Wärmenetz nimmt Gestalt an.

PDF anzeigen
Medienmitteilung 04.03.2016

Im Verarbeitungsprozess der GZM in Lyss entsteht eine gewaltige Menge von Abwärme. Eine sinnvolle Nutzung derselben als Fernwärmequelle ist auch von der Gemeinde Lyss ein lang gehegter Wunsch. Als Basis für die Realisierung gründeten die Centravo (Muttergesellschaft der GZM) gemeinsam mit den beiden regionalen Energieunternehmen Energie Seeland (ESAG) und Seelandgas das Gemeinschaftsunternehmen „Wärme Lyss Nord AG“. Inzwischen sind alle Planungsarbeiten und organisatorische Vorbereitungen abgeschlossen - es wird gebaut!

PDF anzeigen
Medienmitteilung 15.09.2014

Die von den Projektinitianten durchgeführte Energiebedarfsumfrage weist ein grosses Interesse der Liegenschaftsbesitzer an Wärme nach. Die ursprünglich berechneten Bedarfsannahmen wurden übertroffen.

PDF anzeigen
BT 17.09.2013

Die Projektierung des Wärmeverbundes ist gestartet.

PDF anzeigen
BZ 21.09.2012

GZM und die Gemeinde Lyss wollen mit der Abwärme des Entsorgungswerks künftig 2300 Lysser Haushalte beheizen. Eine Studie soll nun aufzeigen, ob diese seit langem gehegte Vision auch tatsächlich umsetzbar ist.

PDF anzeigen
by moxi